Amalgam-Informationen

Internet - Links

In der Schulmedizin werden die Gefahren, die von der Verwendung von Quecksilber in der Medizin - vor allem in der Zahnmedizin - ausgehen, verharmlost oder einfach ignoriert. In Fachpublikationen werden vorhandene Forschungsergebnisse und allgemein anerkannte wissenschaftliche Standards verschwiegen oder verleugnet, in Publikationen für Patienten und für die allgemeine Öffentlichkeit werden Unwahrheiten verbreitet (z.B. in 150 Jahren sicherer Anwendung von Amalgam gab es weltweit nur etwa 100 Fälle schädlicher Nebenwirkungen). Manche umweltmedizinische Angebote in Deutschland dienen leider nur der Irreführung; s. dazu Bericht.

Auch unter den hier genannten Links gibt es solche Beispiele der Desinfomation. Sie finden im Internet aber eine Fülle wertvoller Informationen über gesundheitliche Gefahren, deren Ursachen und über Versuche von Patienten, Ärzten und Wissenschaftlern, der Wahrheit zum Durchbruch zu verhelfen.

 

Pfeil nach oben 1   Selbsthilfegruppen (Amalgam)

In Selbsthilfegruppen können Amalgam-Betroffene Rat und Hilfe von anderen Betroffenen erhalten. Kommerzielle Interessen sind nicht üblich.
Vorsicht: die Pharma-Industrie versucht, die Selbsthilfegruppen zu beeinflussen. Siehe: aerzteblatt.de, ZEIT Online

 

Pfeil nach oben2   Selbsthilfegruppen und Initiativen (andere Umwelterkrankungen)

 

Pfeil nach oben3   Selbsthilfegruppen in anderen Ländern

 

 Pfeil nach oben4   Symptome, Diagnose und Therapie

  4.1   Symptome, Diagnose und Therapie (deutsch)

 

Pfeil nach oben 4.2   Symptome, Diagnose und Therapie (englisch)

 

Pfeil nach oben 4.3   Symptome, Diagnose und Therapie (andere Sprachen)

 

Pfeil nach oben5   Diskussionsgruppen

 

Pfeil nach oben6   Ärzteverbände und Krankenkassen

 

6.1 Schulmedizin in Deutschland

Die Schulmedizin bezeichnet sich selbst als die wissenschaftliche Medizin. Allerdings hat man hier ein sehr spezielles Verständnis von Wissenschaft: Naturwissenschaft wird weitgehend ausgeblendet.

 

6.2 Alternative Medizin in Deutschland

 

6.3 Schulmedizin in anderen Ländern

 

6.4 alternative Medizin in anderen Ländern

 

6.5 Internationale Verbände: Schulmedizin

FDI (Welt), CED (Europa) und DGZMK (Deutschland) treten ausdrücklich für Amalgam ein. IAOMT und EUROPAEM sind gegen Amalgam.

 

6.6 Internationale Verbände: Alternative Medizin

 

Pfeil nach oben7   Arztsuche, Zahnärzte, Ärzte, Heilpraktiker, Ausland

Von den hier genannten Links werden nützliche Informationen zu Amalgam angeboten. Darüber hinaus mag es viele weitere Ärzte, Zahnärzte und Heilpraktiker geben, die ebenfalls über die erforderlichen Kenntnisse verfügen. Die Nennung eines Namens in dieser Liste sagt nichts über die beruflichen Qualitäten der Person aus.
Es ist nicht selten, dass ein Arzt, Zahnarzt oder Heilpraktiker mit besonderen Kenntnissen über die Amalgam­entfernung oder die Quecksilber-Entgiftung erst einmal selbst leidvolle, persönliche Erfahrungen sammeln musste, bevor er/sie sich intensiv diesem Thema widmete.

 

Pfeil nach oben 7.1   Arztsuche


 

Pfeil nach oben 7.2   Zahnärzte


 

Pfeil nach oben 7.3   Ärzte

 

Pfeil nach oben 7.4   Heilpraktiker und Gesundheitsberater

 

 

Pfeil nach oben 7.5   Ausland

   

Pfeil nach oben8   Krankenhaus, Labor, Zahnarztpraxis (technische Ausstattung, Material)

8.1   Krankenhaus

   

Pfeil nach oben8.2   Labor

8.2.1   Umweltmedizin


 

Pfeil nach oben8.2.2   Zahntechnik-Labor

 

Pfeil nach oben8.3   Zahnarztpraxis (technische Ausstattung, Material)

 

Pfeil nach oben8.4   Entgiftungsprodukte

 

Pfeil nach oben8.5   Quecksilber- und Amalgamtest

 

Pfeil nach oben9   Institutionen

siehe auch Aktuelles, Ärzteverbände, gesundheitspolitische Diskussion

 

Pfeil nach oben9.1  internationale Institutionen

Pfeil nach oben9.2   Institutionen in Deutschland

Pfeil nach oben9.3   Institutionen - andere Länder

Pfeil nach oben9.4   Institutionen - Nichtregierungsorganisationen (NGO)

Statt sich vorrangig um den größten Anteil an der menschlichen Quecksilberbelastung, das Amalgam, angemessen zu kümmern, verzettelt sich die Umweltpolitik einschließlich der Nichtregierungsorganisationen (Greenpeace, BUND etc.) bei der Quecksilber-Strategie mit Themen wie Chloralkali-Industrie, Verbot des Quecksilber-Exports und Schutz von Wasser, Boden und Luft. Dass es letztlich um die Gesundheit des Menschen geht, wollen die staatlich besoldeten und die ehrenamtlichen Umweltschützer nicht verstehen. (Siehe auch Kommentar)

Pfeil nach oben10   Wissenschaft, Forschung und Lehre

   siehe auch Abschnitt 13: Erkrankungen durch Quecksilber

 

Pfeil nach oben10.1   Pseudo-Wissenschaft (Pro Amalgam)

Förderung, Befürwortung und Verharmlosung von Quecksilber/Amalgam durch Irreführung und falsche, unvollständige oder voreingenommene Darstellung wissenschaftlicher Fakten.

Warum kommen viele Studien zum Ergebnis, Amalgam sei harmlos bzw. dessen Schädlichkeit sei nicht bewiesen? Hinweise dazu finden Sie unter "Warum setzen sich die wissenschaftlichen Fakten so schwer durch?"

 

Pfeil nach oben11   Juristen, Arbeitsmedizin, Gutachten, juristische und politische Aktion

 

Pfeil nach oben12   Medien

 

Pfeil nach oben13   Erkrankungen durch Quecksilber

 

 

Pfeil nach oben14   Verschiedenes